Akkreditierung (nach DIN EN ISO/IEC 17065)

Die unabhängige Zertifizierungsstelle der FGH ist weltweit die erste Einrichtung, die für die Zertifizierung der elektrischen Eigenschaften von dezentralen Energieerzeugungsanlagen gemäß den Vorgaben aus nationalen und internationalen Netzanschlussregeln akkreditiert wurde.

Die Akkreditierung durch die DAkkS erstreckt sich in den Bereichen Photovoltaik, Windenergie sowie Verbrennungskraftmaschinen (VKM) sowohl auf die Zertifizierung von einzelnen Komponenten und Erzeugungseinheiten als auch auf die Zertifizierung von vollständigen Anschlussanlagen. Sie umfasst u.a. Normen und Richtlinien von BDEW, FGW, DKE, VDE und FNN sowie darüber hinaus auch zahlreiche internationale Netzanschlussrichtlinien .

Die durch die DAkkS vergebene Akkreditierungsnummer lautet D-ZE-20089-01-00.

 

[zurück zu Über uns]

_______________________________________________________________________

Hinweis: Unsere Zertifizierungsstelle ist nach DIN EN ISO/IEC 17065 für die Zertifizierung von Komponenten, Produkten und Erzeugungsanlagen akkreditiert. Eine Beratung bezüglich der Planung und Qualifizierung von Komponenten, Produkten und Erzeugungsanlagen, an deren Zertifizierung wir beteiligt sind, ist dabei ausdrücklich nicht möglich.

Information zur Finanzierung: Gemäß unserer Satzung erfolgt die Finanzierung der Zertifizierungsstelle über Gebühren, die für die Bearbeitung einer Zertifizierung erhoben werden. Eine Grundausstattung an Einrichtung und Personal wird ihr von der FGH Zertfizierungsgesellschaft mbH zur Verfügung gestellt.