Oberschwingungsnachvermessung

Gemäß aktuell gültiger Netzanschlussregeln können Erzeugungsanlagen unter gewissen Bedingungen auch dann zertifiziert und in Betrieb genommen werden, wenn rein rechnerisch Überschreitungen der zulässigen Oberschwingungsstrompegel ermittelt wurden. In diesem Fall ist innerhalb einer Frist von 6 bis 12 Monaten (je nach Regelung in der für den Netzanschluss jeweils maßgeblichen Netzanschlussregel) ein messtechnischer Konformitätsnachweis zu erbringen. Für die schnelle Durchführung und Auswertung dieser anspruchsvollen Messung gemäß den Vorschriften der FGW-TR3 an Ihrer Erzeugungsanlage stehen Ihnen unsere hochqualifizierten und erfahrenen Prüfingenieure gerne zur Verfügung.