Unsere Qualitätspolitik
Revision 3, Juni 2017

Die FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH steht in der nahezu einhundertjährigen Tradition der FGH, techni-sche Exzellenz und Expertise für die Versorgungssicherheit und Versorgungszuverlässigkeit der elektrischen Energieversorgungssysteme bereitzustellen. In dieser Verpflichtung stehend bietet das Unternehmen als Marktführer Konformitätsbewertungen und Messdienstleistungen (Leistungen) auf höchstem Qualitätsni-veau an und hat diese als anerkannte Marke etabliert. Es versteht diese Leistungen als Beitrag zur Quali-tätssicherung der elektrischen Energieversorgung im Sinne der Anforderungen des Energiewirtschaftsge-setzes und internationaler Regelsetzung. Dabei nimmt es insbesondere im Prozess der europäischen Net-work Codes eine Vorreiterrolle ein.

Die Qualitätspolitik der akkreditierten* Stellen richtet sich an den folgenden Leitlinien aus (mission statement):

  • Höchstes Ziel der akkreditierten Stellen der FGH Gruppe ist es, in der beteiligten Öffentlichkeit ein hohes Maß an Vertrauen dafür zu schaffen, dass ein Produkt normativ oder anderweitig festgelegte Anforderungen erfüllt. Die entsprechenden Strategien, Ziele und Maßnahmen ori-entieren sich an den Merkmalen Unabhängigkeit, Unparteilichkeit, Kunden- und Anwenderori-entierung, Vertraulichkeit und technische Exzellenz.
  • Als unabhängige Stellen verpflichten sich die akkreditierten Bereiche zur Unparteilichkeit ihrer Leistungserbringung. Die Compliance-Richtlinie des Unternehmens findet Anwendung.

  • Die beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eingebundene Unternehmen erbringen ihre Leistungen nach dem aktuellen Stand des Wissens und der Technik und sind hierfür exzellent qualifiziert.

  • Das Bewusstsein für und die durchgängige Erbringung von Qualität ist Aufgabe aller an der Leistungserbringung Beteiligten. Führungskräfte und insbesondere die Leitung der akkreditierten Stellen haben hierbei eine besondere Vorbildfunktion.

  • Die Qualitätsmanagementsysteme der akkreditierten Stellen bilden den Rahmen für die Um-setzung der Qualitätspolitik sowie der abgeleiteten Ziele und Maßnahmen. Sie dienen damit unmittelbar der Qualität und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse. Ihre Vorgaben sind in jedem Arbeitsschritt einzuhalten. Im Rahmen von kontinuierlichen Verbesserungsprozessen werden Kritik und Verbesserungsvorschläge durch Beschäftigte, Kunden und weiteren Gruppen be-rücksichtigt sowie die Wirksamkeit der Managementsysteme regelmäßig überprüft.

  • Die Dienstleistungen und zugrunde liegenden Geschäftsprozesse orientieren sich – innerhalb des durch technische und fachliche Maßstäbe gesetzten Rahmens – in allen Phasen an den Bedürfnissen der Kunden und Anwender.

  • Die akkreditierten Stellen entwickeln kontinuierlich neue Leistungsangebote zur Qualitätssicherung in der elektrischen Energieversorgung und tragen die gewonnenen Erkenntnisse in die Branche im Rahmen der Regelsetzung ein.

  • Die akkreditierten Stellen nehmen eine Wächter- und Vorbildfunktion hinsichtlich der Qualität der Zertifizierungs- und Messdienstleistungen in der Branche im nationalen wie internationalen Maßstab ein.

  • Die vertrauliche Behandlung von erhaltenen oder ermittelten Informationen im Rahmen der rechtlichen oder kundenspezifischen Bestimmungen wird jederzeit gewährleistet.

  • Die Stellen verpflichten sich zur Umsetzung der Vorgaben aus der DIN EN ISO/IEC 17025 und DIN EN ISO/IEC 17065 sowie der Regelwerke der Akkreditierungsstelle, insbesondere hinsicht-lich der flexiblen Akkreditierung.

 

Weitere Informationen zu einzelnen operativen Elementen unserer Qualitätsstrategie stellen wir Ihnen auf Nachfrage gerne zur Verfügung.

*Die FGH Zertifizierungsstelle ist gemäß DIN EN ISO/IEC 17065 für die Zertifizierung von Komponenten, Produkten und Erzeugungsanlagen unter der Akkreditierungsnummer D-ZE-20089-01-00 akkreditiert. 

[zurück zu Über uns]