Akkreditierung

Akkreditierung

Die unabhängige Zertifizierungsstelle der FGH ist weltweit die erste Einrichtung, die für die Zertifizierung der elektrischen Eigenschaften von dezentralen Energieerzeugungsanlagen gemäß den Vorgaben aus nationalen und internationalen Netzanschlussregeln akkreditiert wurde.

Die Akkreditierung durch die DAkkS erstreckt sich in den Bereichen Photovoltaik, Windenergie sowie Verbrennungskraftmaschinen (VKM) sowohl auf die Zertifizierung von einzelnen Komponenten und Erzeugungseinheiten als auch auf die Zertifizierung von vollständigen Anschlussanlagen. Sie umfasst u.a. Normen und Richtlinien von BDEW, FGW, DKE, VDE und FNN sowie darüber hinaus auch zahlreiche internationale Netzanschlussrichtlinien .

Die durch die DAkkS vergebene Akkreditierungsnummer lautet D-ZE-20089-01-00.


Hinweis: Unsere Zertifizierungsstelle ist nach DIN EN ISO/IEC 17065 für die Zertifizierung von Komponenten, Produkten und Erzeugungsanlagen akkreditiert. Eine Beratung bezüglich der Planung und Qualifizierung von Komponenten, Produkten und Erzeugungsanlagen, an deren Zertifizierung wir beteiligt sind, ist dabei ausdrücklich nicht möglich.

Information zur Finanzierung: Gemäß unserer Satzung erfolgt die Finanzierung der Zertifizierungsstelle über Gebühren, die für die Bearbeitung einer Zertifizierung erhoben werden. Eine Grundausstattung an Einrichtung und Personal wird ihr von der FGH Zertfizierungsgesellschaft mbH zur Verfügung gestellt.


Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) hat dem Prüflabor der FGH die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für Messungen an Erzeugungsanlagen und -einheiten sowie weiterer Komponenten in Elektrizitätsversorgungsnetzen aller Spannungsebenen erteilt. Die Akkreditierung beinhaltet dabei die Bestimmung der elektrischen Eigenschaften von Schutz- und Regeleinrichtungen in Erzeugungseinheiten und Erzeugungsanlagen sowie die Konformitätsprüfung von Kommunikationsschnittstellen nach den Übertragungsprotokollen DIN EN / IEC 61850 und DIN EN / IEC 61400-25.

Das Leistungsspektrum des FGH Prüflabors umfasst damit qualifizierte Konformitäts- und Typprüfungen im Bereich der Schutz- und Leittechnik, der IEC 61850 und IEC 61400-25 Kommunikationsprotokolle sowie weitere Messdienstleistungen im Kontext von Power Quality Prüfungen. Kunden können dabei auf hauseigene Prüfeinrichtungen, wie zum Beispiel einen Hardware-In-The-Loop (HIL) Teststand für die Vermessung von Parkreglern oder eine Conformity Test Suite für die Protokollnormenkonformität zurückgreifen.

Ihre Ansprechpartnerin
Hanna Johnen
Hanna Johnen
Assistenz
0621 976807-50
hanna.johnen@fgh-zertifizierung.de